Entscheidende Schritte zur Unternehmens- und Personalentwicklung

Strategie und PE
Ableitung der Bildungsplanung aus der Strategie
  • Das sog. "Human Capital" macht bei Dienstleistern und personalintensiven Betrieben  mind. 30-40% der immateriellen Vermögenswerte des Unternehmens aus. 
  • Bildungs-/ Weiterbildungs-maßnahmen als Investitionen in den Personalbereich wirken direkt oder indirekt auf die Kundenbeziehungen und die Kernkompetenzen des Unter-nehmens.
  • Die Funktion von Weiterbildung (WB) und Personalentwicklung (PE) ist letztlich die Förderung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.
  • Die Ziele und Bedarfsfelder von WB und PE sind somit aus der Unternehmensstrategie abzuleiten.

Bildungsbedarfsanalyse

Bildungsbedarfsanalyse
Bildungsbedarfsanalyse
  • Im Vorfeld geplanter Personal-entwicklungs- und Weiterbil-dungsmaßnahmen ist deshalb zunächst der Bildungsbedarf systematisch zu ermitteln.
  • Neben den direkten Ableitungen aus der Strategie sind weitere Quellen zur Bestimmung des Bildungsbedarfs die Beurtei-lungen des Personals durch die Führungskäfte (z.B. im Rahmen von Mitarbeitergesprächen oder Potenzialanalysen), artikulierte Anregungen und Interessen der Mitarbeiter selbst sowie Trends und Entwicklungen im Technologie- und Organisationsbereich. 

Regelkreis im Weiterbildungsmanagement

Der Regelkreis im Weiterbildungs-management besteht im Wesentlichen aus vier elementaren Phasen:

  • In der Analysephase wird durch den Abgleich bisheriger PE/WB-Maßnahmen mit der Strategie der Bildungs- und Trainings-bedarf neu adjustiert
  • Anschließend werden strategisch orientierte PE/WB-Maßnahmen incl. Transfer konzipiert
  • Die Maßnahmen werden organisiert, umgesetzt und entsprechend betreut
  • Eine regelmässige Evaluation misst die Lern- und Verän-derungseffekte und stellt den Transfererfolg und den Beitrag zum Unternehmenserfolg sicher
Offensive Mittelstand
Plus-Partner im Beraternettzwerk
Mitglied
Mitglied

www.unternehmensberaterscout.de

 

 

Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement

Beraterbörse -
Experten für Unternehmer

 

Deutsche Unternehmerbörse - Handelsblatt